Hausordnung

Wann immer Menschen zusammenkommen, bedarf es bestimmter Regeln des Umgangs miteinander. So will diese Hausordnung allen Besuchern des „Come In“ einige Regeln an die Hand geben, um ein möglichst angenehmes Zusammensein im Jugendhaus zu gewährleisten bei dem sich ALLE Besucher/innen wohl fühlen.

  1. Das Jugendhaus ist eine Einrichtung für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen 12 und 21 Jahren, unabhängig der Herkunft, Sprache, Religion, politischer Ausrichtung u.a.
  2. Zum jugendhaus gehören sowohl die Räume des Hauses, wie auch das durch die Mauer eingegrenzte Freigelände. Diese sind von Besuchern pfleglich zu behandeln und sauber zu halten.
  3. Jeder Besucher ist dafür verantwortlich, dass es im und um das Jugendhaus sauber ist. Wer nicht weiß, was Sauberkeit ist, hat die Möglichkeit dies zu lernen und das Jugendhaus bzw. das Gelände zu säubern.
  4. Die Ausstattung des Jugendhauses ist pfleglich zu behandeln. Schäden sind umgehend den Mitarbeitern zu melden. (Es wir niemandem der Kopf abgerissen!)
  5. Im Jugendhaus besteht kein Kaufzwang. Fremdgetränke und –Speisen dürfen NICHT im Haus verzehrt werden.
  6. Das Jugendhaus ist ein gewaltfreier Raum. Dazu zählen:
    - Keine körperliche Gewalt (z.B. Schlagen)
    - Keine verbale Gewalt (z.B. Ausdrücke, rassistische & menschenverachtende Bemerkungen)
    - Keine psychische Gewalt (z.B. Mobbing, jemanden ausschließen/fertig machen)
  7. Rauchen ist sowohl im Jugendhaus, wie auch auf dem Gelände verboten.
  8. Alkoholische Getränke (Bier) können ab 18:00 Uhr und im Rahmen des Jugendschutzgesetzes erworben werden: Kein Alkohol für unter 16 Jährige und offensichtlich alkoholisierte Personen. (Siehe dazu auch: Der Umgang mit Alkohol im Jugendhaus „Come In“)
  9. Konsum und Vertrieb illegaler Drogen, sowie Diebstahl und Glücksspiel sind auch im Jugendhaus verboten. Verstöße werden vom pädagogischen Personal zur Anzeige gebracht.
  10. Jeder Besucher erklärt sich mit Betreten des Jugendhauses bereit, dass Fotografien oder Filmaufnahmen seiner Person („Recht am eigenen Bild“) zu eigenen Zwecken des Jugendhauses (Flyer, Programmheft, Internetseite) verwendet werden. Einspruch dagegen kann bei den Jugendhausmitarbeitern erhoben werden.
  11. Jeder Besucher erkennt die Hausordnung mit Betreten des Weilheimer Jugendhauses an.
  12. Das Hausrecht haben alle Pädagogen und Mitarbeiter des Jugendhauses. Ihrer Weisung ist Folge zu leisten.
  13. Wer gegen die Vereinbarungen wissentlich verstößt, bekommt Gelegenheit über die Regeln im gemeinsamen Zusammenleben nachzudenken und kann das Jugendhaus frühestens am nächsten offenen Tag wieder besuchen. Längere Hausverbote liegen in der Verantwortung der Jugendhausmitarbeiter.
  14. Es wird darum gebeten, aus Rücksicht auf Nachbarn und Anwohner, Lärm im Außenbereich insbesondere nach 22:00 Uhr zu vermeiden.

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen (Aushänge beachten!)
Dienstag: 14:00 Uhr – 20:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr – 20:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr – 20:00 Uhr
Freitag: 14:00 Uhr – 20:00 Uhr
Samstag: 14:00 Uhr – 20:00 Uhr
Sonntag: geschlossen (Aushänge beachten!)

Programm

Montag: geschlossen (Aushänge beachten!)
Dienstag: Offener Betrieb
Mittwoch: Offener Betrieb + Smoothies
Donnerstag: Offener Betrieb
Freitag: Offener Betrieb + Fresh Food Friday
Samstag: Offener Betrieb + Spontane Aktion
Sonntag: geschlossen (Aushänge beachten!)